Datum

25.11.2022.
Expired!

Uhrzeit

20:00 - 22:00

Herbstkonzert Landesjugendorchester Hamburg

Das 1968 gegründete Landesjugendorchester Hamburg ist das älteste Jugendorchester der Hansestadt Hamburg und besteht derzeit aus über 60 talentierten Nachwuchsmusiker*innen im Alter von 14 und 25 Jahren. Unter der Leitung von Volker Krafft, Solorepetitor an der Staatsoper Hamburg und Assistent von Kent Nagano, bringt das LJO drei Werke von Schubert und Grieg zu Gehör.

Passend zur Jahreszeit eröffnet die Ouvertüre „Im Herbst“ von Edvard Grieg das Konzert. Das 1865 komponierte Frühwerk des Norwegers verkörpert mit satten Blechbläserklängen und drängenden Rhythmen den Herbst mit seinen heftigen Stürmen.

Anschließend erklingt Franz Schuberts 7. Sinfonie, die „Unvollendete“. Dieses Musikfragment mit nur zwei vollendeten Sätzen gibt der Musikwissenschaft nach wie vor Rätsel auf. Nachdem Schubert im Kompositionsprozess eine Auftragsarbeit dazwischen gekommen war, vollendete er die Sinfonie nie. Dennoch ist das Fragment mit seinen einprägsamen Melodien zu einem beliebten Konzertstück geworden.

Nach diesem Klassiker der Musikgeschichte erklingt erneut Grieg, dieses Mal sein Klavierkonzert in a-Moll. Inspiriert von dem 10 Jahre zuvor veröffentlichten Klavierkonzert in a-Moll Robert Schumanns, wählte Grieg 1868 auch für sein Werk diese Tonart. Ein virtuoses romantisches Werk, dessen Solopart bei Viktor Soos in den besten Händen ist. Der junge Nachwuchspianist ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, u.a. vom internationalen Robert Schumann-Wettbewerb 2021.

Programm:

Grieg: Ouvertüre „Im Herbst“ op. 11

Schubert: Sinfonie Nr. 7 D 759 h-Moll

Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16

Landesjugendorchester Hamburg, Dirigent: Volker Krafft, Solist: Viktor Soos

Mehr Infos und Tickets:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ljo-hamburg.de zu laden.

Inhalt laden

Foto: Landesjugendorchester Hamburg, copyright: Michael Haul

 

 

Das Event ist beendet