Modern Baroque – Begegnungen zwischen Barock und Neuzeit

Im Zentrum des Programms steht das Konzert für Violoncello in h-Moll, RV 424, von Antonio Vivaldi aus dem Jahr 1729. Vivaldi hatte 27 Konzerte für Violoncello komponiert, obwohl dieses Instrument überwiegend nur als Continuo, als durchgehende Begleitung im Bass, eingesetzt wurde. Im 20. Jahrhundert hat man diese virtuose Barockmusik wiederentdeckt und sie erlangte nach 200 Jahren neue Beliebtheit.

Weitere Programmpunkte sind typische Formen des Barocks wie Sarabande oder Bourrée, die mit ihrer Adaption im 20. Jahrhundert in einen spannungsreichen und unterhaltsamen Zusammenhang gebracht werden. Diese alten Tänze und Lieder wurden von modernen Komponisten entweder im Sinne einer Bewahrung und Rettung der musikalischen Tradition bearbeitet oder sie wurden als Material genutzt und verfremdet. Das ALBIS KAMMERORCHESTER präsentiert exemplarisch je zwei italienische und englische Kompositionen aus den beiden Epochen.

ALBIS KAMMERORCHESTER  HAMBURG
Michel Labrosse – Leitung
Leonie Walther – Violoncello

*Eintritt frei*

www.kammerorchesterharburg.wordpress.com

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

27.04.2024.

Uhrzeit

17:00 - 20:00

Standort

Erlöserkirche Vahrendorf
Kirchweg 1, 21224 Rosengarten, Deutschland
Kategorie