amateurmusik challenge

60 Sekunden Musik im Video

Mit unserer Amateurmusik Challenge wollen wir als Landesmusikrat über die sozialen Medien die Aufmerksamkeit der Politik, der Medien und der Öffentlichkeit auf all das lenken, was Amateure in Hamburg musikalisch auf die Beine stellen.

Drei weitere Musiker auffordern

Wie das funktioniert? Wir laden jeden ein, der ein Instrument spielt oder singt – egal, ob allein oder in der Gruppe – ein kurzes Video mit seiner Musik aufzunehmen und es unter dem Hashtag #amateurmusikchallenge auf Instagram oder Facebook zu teilen. Im Anschluss sollen dann drei Personen oder Musikgruppen aufgefordert werden, ebenfalls ein Video mit ihrer Musik aufzunehmen und zu posten. Der Landesmusikrat Hamburg wird die Videos in einem Blog zusammenfassen und öffentlich machen.

30 bis 60 Sekunden

Das Video soll 30 bis 60 Sekunden lang sein. Wichtig ist dabei, dass alle Beteiligten mit der Veröffentlichung einverstanden sind. Auch darf nur Musik verwendet werden, die nicht urheberrechtlich geschützt ist (Komponist mehr als 70 Jahre tot) oder bei der die Rechte-Frage geklärt ist. In der Caption des Videos sollen Titel und Komponist*in des Musikstücks und die ausführende Gruppe genannt werden. Weitere Hashtags können nach Belieben hinzugefügt werden.

Der Landesmusikrat wird nur Videos in seinen Blog übernehmen, bei denen die Urheber genannt und die Rechtefragen geklärt sind. Besonders gut ist es, wenn jeder Teilnehmer das Aktionslogo der #amateurmusikchallenge kurz in die Kamera hält.

Mehr Informationen

www.amateurmusikchallenge.
wordpress.com

Kontakt

Thomas Prisching

GESCHÄFTSFÜHRER
T: 040 6452069
prisching@landesmusikrat-hamburg.de