Der Landeschor­wettbewerb „Choralle“

Und jetzt alle zusammen!

Unter dem Begriff „Choralle“ veranstalten die Landesmusikräte der Bundesländer Schleswig-Holstein und Hamburg alle vier Jahre ihren gemeinsamen Landeschorwettbewerb, um allen interessierten Chören die Gelegenheit zu geben, ihr musikalisches Können überprüfen zu lassen und ihre künstlerische Ausdrucksfähigkeit zu zeigen. Die „Choralle“ möchte damit die Öffentlichkeit der beiden Bundesländer auf die Bedeutung von Chören und Chormusik aufmerksam machen und das Chor-Singen in der Amateurmusik sowie seinen Nachwuchs stärken. Die besten Chöre ihrer Kategorie vertreten Hamburg auf Bundesebene. Der Landeswettbewerb ist obligatorischer Vorentscheid für den Deutschen Chorwettbewerb, der vom Deutschen Musikrat veranstaltet und von der Beauftragten für Kultur und Medien im Bundeskanzleramt gefördert wird.
Chöre aller Arten

Teilnehmende sind u.a. Erwachsenenchöre, Gemischte Chöre, Frauenchöre, Männerchöre, Jugendchöre, Mädchenchöre, Kinderchöre, Schulchöre, Chöre der populären Chormusik, Vokalensembles und Chöre mit interkulturellem Hintergrund. Gefördert wird der Landeschorwettbewerb durch die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein.

2021 ist die nächste Runde

Am 7. und 8. Oktober 2017 fand der Landeschorwettbewerb „Choralle 2017“ für die Bundesländer Schleswig-Holstein und Hamburg in Hamburg-Othmarschen statt. Im kommenden Jahr 2021 geht der Landeschorwettbewerb in die nächste Runde.

Kontakt

Thomas Prisching

GESCHÄFTSFÜHRER
T: 040 6452069
prisching@landesmusikrat-hamburg.de