Instrument des Jahres Drums Hamburg 2022

Drum Day & Percussion Day 2022

Am 16.09. und 17.09. finden der Drum Day sowie der 3. Percussion Day 2022 in der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg (Mittelweg 42) statt.
Gemeinsam wollen die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg und der Landesmusikrat Hamburg e.V. im Zuge des Instrument des Jahres Drums 2022 die Stadt zum Grooven bringen. Kooperationspartner ist die HipHop Academy Hamburg.

Das Projekt ist ein niedrigschwelliges und kostenfreies Angebot für alle interessierten Drummer*innen Hamburgs bzw. die die es werden wollen. Ihr könnt mit Profis mehr über das Instrument und Spieltechniken erfahren und nach den Einschränkungen der Pandemie endlich wieder gemeinsam ins Swingen kommen.

Mit dabei sind die bekannten Schlagzeuger Benny Greb und Jost Nickel sowie der professionelle Beatboxer Guido, zu denen Ihr unten mehr erfahren könnt.

Programm

Das Programm, welches allen Altersklassen offen steht, teilt sich auf 2 Tage auf.

Programm Drum Day 2022, 16.09.2022

Drum Clinics und Konzert

ab 16 Uhr bis ca. 21 Uhr

  • Drum Clinic mit Benny Greb im Miralles Saal
  • Drum Clinic mit Jost Nickel im Miralles Saal

Bitte jeweils eigene Sticks & Pad mitbringen

Anschließend Konzerte von Benny Greb, Jost Nickel und Guido

(mit gemeinsamer Special-Performance)

Programm Drum Day 2022, 17.09.2022

Das Drumset – der perfekte Einstieg

Workshop 1 (11.15 Uhr)
Workshop 2 (12.15 Uhr)
Workshop 3 (13.15 Uhr)

In diesem Workshop wird dir gezeigt, auf was du am Anfang achten solltest, wenn du noch nie an einem Drumset gesessen hast. Oft schleichen sich hier Fehler ein, die im Nachhinein nur schwer wieder glatt zu bügeln sind. Hier kannst du das Instrument einmal ausprobieren und eventuell den Grundstein für ein cooles Hobby legen. Let´s groove!!

Dozent: Sönke Schreiber
Für wen geeignet? Geeignet für alle kleinen und großen Anfänger.
Teilnehmerzahl aktive: 10 | passive: 20

Drumset aufbauen – aber wie?

Workshop 4 (11.15 Uhr)
Workshop 5 (12.15 Uhr)
Workshop 6 (13.15 Uhr)

Du hast dein Drumset vom Keller in dein Zimmer getragen. Nun liegen die Teile da – aber wie weiter? Das Drumset ist zu klein und unbequem, weil du es mit 6 Jahren bekommen hast und seither daran spielst? Etwas raschelt und klötert, aber du weißt nicht, was? Die Felle sehen irgendwie komisch aus? Da muss nicht sofort ein neues Instrument her! In diesem Workshop lernst du, wie du dein Drumset so aufbaust, dass du gut daran spielen kannst, angepasst an deine persönlichen Körpermaße. Außerdem schauen wir uns an, wie die Felle gewechselt werden und welches Fell für welche Trommel geeignet ist. Eigene Trommeln oder Fußmaschinen dürfen gerne mitgebracht werden, gerne auch vorhandenes Werkzeug oder Stimmschlüssel dafür. Eltern sind als passive Teilnehmer zum Zuschauen herzlich willkommen!

Dozentin: Uli Ertle
Für wen geeignet? Alle Altersstufen
Teilnehmerzahl aktive: 6 | passive: 10

Freies Spiel am Drumset

Workshop 7 (11.15 Uhr)
Workshop 8 (12.15 Uhr)
Workshop 9 (13.15 Uhr)

Spielst Du am Schlagzeug immer dieselben Rhythmen und Fills, die Du im Unterricht gelernt hast? Möchtest Du frei am Instrument sein und Dir spontan Fills oder sogar ein Solo ausdenken? Und wie könntest Du dich beim Musizieren von Deinen Mitmusikern hierbei inspirieren lassen? In diesem Workshop geht es darum, ein wenig mehr Freiheit am Instrument zu entdecken. Freiheit am Instrument ist vermutlich das schönste, was es beim Musizieren gibt. Wenn Du aber noch nie frei gespielt hast und in allen Übungen durch Noten oder Vorgaben geleitet wurdest, kann diese Freiheit am Instrument überfordernd sein und Angst machen. Durch Ansätze aus der Musikpraxis und dem Denken in Melodien und Sprache, kannst Du lernen, wie Du Dich frei am Instrument entfallen kannst, ohne vom vollgeschriebenem Notenpapier oder Overthinking gelähmt zu werden.

Dozent: Markus Strothmann
Für wen geeignet? Ab 12 Jahren, Spielerfahrung ab 4 Jahre
Teilnehmerzahl aktive: 8 | passive: 10

Fitte Hände in allen Lebenslagen – schnelle Übungen für Zeit-Jongleure und Technikmuffel

Workshop 10 (11.15 Uhr)
Workshop 11 (12.15 Uhr)
Workshop 12 (13.15 Uhr)

Schulstress, Sport, Verwandtenbesuche UND DANN auch noch üben für den Schlagzeugunterricht?!? Eigentlich keine Lust auf Technik-Übungen, aber die Finger wollen nicht, wie sie sollen? Dieser Workshop richtet sich an alle, die ihre Hände mit wenig Zeitaufwand und etwas Spaß dabei fit halten oder auf Trab bringen wollen.

Dozent: Tammo Zimmermann
Für wen geeignet? Alter: ab 9 Jahren, Anfänger und Fortgeschrittene
Hinweis: benötigt werden eigenes Übepad und Sticks
Teilnehmerzahl aktive: 10 | passive: 20

Abwechslung im Spiel –
moderne Tom-Fills

Workshop 13 (11.15 Uhr)
Workshop 14 (12.15 Uhr)
Workshop 15 (13.15 Uhr)

Bei diesem Workshop geht es um Sechzehntelakzente und wie Du sie auf dem Schlagzeug verteilen kannst. Dazu lernst Du die rhythmischen Positionen der einzelnen Akzente innerhalb des Taktes/Beats kennen. Du kennst sie schon? Dann umso besser! Aus leichten Kombinationen von Akzenten kannst Du professionelle Drumfills basteln. Cool sind sogenannte Clave-Rhythmen und gut geeignet für diese Art zu trommeln. Vielleicht hast Du schon mal von der „Right-Hand-Lead-Technik“ gehört. Diese Art die Fills zu trommeln ist quasi die Keimzelle dieser Technik. Die dafür notwendigen Handsätze üben wir zusammen. Du spielst schon ungefähr zwei Jahre Drumset. Du hast schon mal ein „Single Paradiddle“ mit Deinem Lehrer/in geübt? Du kannst einen coolen Bumbumzack-Groove? Dann kannst Du hier mitmachen. Du solltest ein Übungs-Pad mit Ständer mitbringen. (Wer Eins hat). Dann können wir beim Spielen sprechen. Sonst versteht man kein Wort… Wir spielen aber mindestens die halbe Zeit am Drumset! Versprochen!

Dozent: Claudio von Hassel
Für wen geeignet? Ab 10 Jahren, Spielerfahrung ab 2 Jahre
Teilnehmerzahl aktive: 8 | passive: 4

Latin for drummers

Workshop 16 (11.15 Uhr)
Workshop 17 (12.15 Uhr)
Workshop 18 (13.15 Uhr)

Dieser Workshop zeigt Dir die Welt der Percussion Instrumente. Was ist die Standardausrüstung eines Percussionisten. Handtrommeln (Conga´s, Bongo´s), Schüttel- und Stickinstrumente (Timbales, Guiro, Clave, Maracas etc. … :-). Wie begleite ich ein Latin Stück auf dem drum Set zusammen mit mehreren Percussionisten. Folgende Latin Grooves wollen wir spielen: El Cha Cha Cha, Mambo

Dozentin: Corinna Ludzuweit
Für wen geeignet? Ab 10 Jahren, Vorkenntnisse erforderlich.
Teilnehmerzahl aktive: 8 | passive: 4

E-Drums im Unterricht und Zuhause

Workshop 19 (11.15 Uhr)

Wie kann ich verschiedene Sounds bei einem E-Drumset einstellen, eigene Sets programmieren und die richtige Lautstärke der einzelnen Instrumente einstellen? Weitere Themen sind u.a. Timing-Übungen mit integrierten Klick und kurzer Aufnahme, so wie Spielen mit Songs vom Modul und von Deinem Handy.

Dozent: Dirk Iwen
Für wen geeignet? Ab 10 Jahren mit und ohne Vorkenntnisse.
Teilnehmerzahl aktive: 8 | passive: 20

E-Sets Beratung

Ob im Unterricht, im Studio oder auf der Bühne – elektrische Schlagzeuge bieten vielfältige Möglichkeiten, die die Arbeit des Schlagzeugers erleichtern. Nicht zuletzt weil der Schallpegel erhebliche gesenkt wird, auch stehen nützliche Funktionen wie ein Metronom mit allen erdenklichen Übemöglichkeiten zur Verfügung. Onboard Recording und Spielen zu verlangsamten Playalongs ist mit den elektronischen GEWA Schlagzeugen genauso möglich wie Mehrspur-Aufnahmen per DAW mit nur einem einzigen USB Kabel. Maximale Flexibilität das Instrument auf die eigene Spielweise einzustellen ist immer gegeben und das bei allerhöchster Klangqualität.

Am Tag der offenen Tür der Jugendmusikschule Hamburg ist es möglich GEWA E-Drums auszuprobieren. GEWA Produktmanager Oliver Schulte ist mit zwei GEWA E-Drumsets vor Ort und erklärt die zahlreichen Funktionen der GEWA Workstations G9 und G5. Also kommt vorbei und probiert diese tollen Instrumente aus. Es gibt viel zu entdecken!

Dozentin: Oli Schulte von der Firma GEWA
Für wen geeignet? Alle, die mit dem Gedanken einer Anschaffung spielen.

Vorstellung Adoro Drums

Mitaussteller Adoro wird sowohl seine prämierte „Worship“-Serie als auch seine neue Serie „Sweet Sixteen“ vorstellen. Adoro hat seinen Schwerpunkt auf Schlagzeugen für den akustischen, unverstärkten Einsatz, vor allem in Theater, Orchester und Kirchen, wo „normale“ Schlagzeuge meist zu laut sind. Weltweit bekannt wurde Adoro während der Pandemie durch seine Silent Sticks, die Drums um 80% leiser machen.

Benny Greb

Benny Greb zählt zu den respektiertesten Schlagzeugern weltweit. Er war bereits auf jedem internationalen Drum Festival als Headliner zu sehen und tourte mit seinen Clinics und Drum Camps über den ganzen Globus, aber er ist auch als Komponist und Solokünstler bekannt und erhielt mit seine eigener Band, Moving Parts, den prestigeträchtigen Echo Jazz verliehen.

In Zusammenarbeit mit ihm wurden zahlreiche Signature-Produkte entwickelt, die Schlagzeugern heute zur Verfügung stehen. Mit „The Language of Drumming“, „The Art and Science of Groove“ und seinem aktuellen Buch „Effective Practicing for Musicians“ veröffentlichte er einige sehr erfolgreiche und von den Kritikern hochgelobte Lehrwerke im Musikbereich. 2021 wurde er vom renommierten Batterie Magazin als einer der „Top 30 greatest drummers of the 21st century“ gewählt.

www.bennygreb.de

Guido Höper

Guido Höper a.k.a. Beatbox Guido ist einer der bekanntesten Profi-Beatboxer Hamburgs. Er kann zahlreiche internationale Auftritte vorweisen und hat unzählige Workshops und Sommercamps realisiert.

Foto: Jonas Walzberg Youngstars Camp HipHop Academy

Die HipHop Academy Hamburg ist ein deutschlandweit einzigartiges Non-Profit Projekt für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 25 Jahren.

www.hiphopacademy-hamburg.de

Foto: Gerhard Kuehne

Jost Nickel

Jost Nickel, seit 2006 Drummer bei Jan Delay & Disko No. 1, gehört zur aktuellen, goldenen Generation deutscher Schlagzeuger. Freunde und Kollegen wie Anika Nilles (eine seiner Schülerinnen), Marco Minnemann und Benny Greb sind eng mit seinem Namen verbunden – sie alle stehen für wegweisendes, modernes Drumming auf Weltklasse Niveau.

Als einer der Top Session und Tour Drummer Deutschlands spielte er auf vielen Top 10 Alben und mit Bands und Künstlern wie SEEED, Mousse T., Sasha oder Johannes Oerding. Er arbeitete live und im Studio mit internationalen Jazz Größen.

Jost Nickel ist auch Dozent an der Popakademie Mannheim. Seine drei Lehrbücher, “Jost Nickels GROOVE BOOK”, “Jost Nickel FILL BOOK” und “Jost Nickel SNARE BOOK”, sind weltweit in verschiedenen Sprachen veröffentlicht worden und 2019 & 2020 vom Modern Drummer Magazin (USA) in die Liste der besten Lehrwerke aufgenommen worden.

www.jostnickel.com