Netzwerk­treffen Amateur­musik

Gemeinsam für die Amateur­musik

Wir in Hamburg wollen die Welt zum Klingen bringen. Doch wie erreichen wir das in der Amateurmusikszene? Klar, ist: Ohne Geld, ohne Engagement und ohne Netzwerke kann das nicht gelingen. Der Landesmusikrat Hamburg engagiert sich deshalb federführend für die Stärkung der Amateurmusik in Hamburg und rückt diese ins Bewusstsein der Öffentlichkeit. Im Blickpunkt steht dabei vor allem die Chor- und Orchesterlandschaft der Amateurmusikverbände. Das „nichtprofessionelle Musikmachen“ – es wird in den kommenden Jahren eines der Schwerpunktthemen des Landesmusikrats sein.

„Money makes the World go Sound?!”

Das Netzwerktreffen Amateurmusik bildet deshalb als Impulsprojekt einen Ansatz, die Akteur*innen der Szene zusammenzubringen, damit diese sich besser kennenlernen und gemeinsam in den Austausch treten können. Die Idee dazu ist aus dem im Dezember 2018 stattgefundenen Fachforum für Laien-/Amateurmusik und dem im August 2019 gegründeten „Forum Amateurmusik im LMR HH“ hervorgegangen. Erster Termin des Netzwerktreffens war am 25. Januar 2020 im Hamburger Konservatorium, Großlerhaus in Blankenese unter dem Motto „Money makes the World go Sound?!“. Die 50 teilnehmenden Vertreter*innen der Mitgliedsorganisationen und -verbände des Landesmusikrates Hamburg erhielten dort einen Eindruck der vielfältigen Facetten der Amateurmusik.

Verschiedene Fördermöglichkeiten

Inhaltlich ging es darum, ihnen Unterstützungsmöglichkeiten beim Musizieren und bei der Arbeit und Organisation in den Vereinen, Verbänden, Chören, Orchestern und Ensembles aufzuzeigen. Als Beispiele seien hier die Themen Fundraising, DSGVO und die verschiedenen Fördermöglichkeiten genannt. In Diskussionen und moderierten Gesprächsformaten wurden Vorschläge entwickelt, wie man in Hamburg das Themenfeld Laien-/Amateurmusik zeitgemäß und umfassend gestalten und der Öffentlichkeit vermitteln kann – und dabei insbesondere die Spartenvielfalt unter den Gegebenheiten eines Stadtstaates und im Kontext einer metropol-orientierten Kulturpolitik berücksichtigt.

Wir entwickeln Ziele und Forderungen

Als Veranstalter des Netzwerktreffens Amateurmusik möchte der Landesmusikrat gemeinsam mit den Akteur*innen Ziele, Empfehlungen und Forderungen zur Weiterentwicklung der Laien-/Amateurmusik in unserer Stadt entwickeln. Unterstützer des Netzwerktreffens sind die Behörde für Kultur und Medien und das Hamburger Konservatorium.

Mehr Informationen

PDF-Download Dokumentation

Kontakt

Thomas Prisching

GESCHÄFTSFÜHRER
T: 040 6452069
prisching@landesmusikrat-hamburg.de