„Jugend jazzt” 2019 für Jazzorchester erfolgreicher Contest auf hohem Niveau
22. November 2019

Pressekontakt

Thomas Prisching

GESCHÄFTSFÜHRER
T: 040 6452069
prisching@landesmusikrat-hamburg.de

Mit der Preisverleihung am 26. November 2019 in der Fabrik ging der diesjährige Wettbewerb „Jugend jazzt“ erfolgreich zu Ende. Alle Beteiligten konnten diesmal wirklich sehr zufrieden sein, allen voran die jugendlichen Musiker*innen. So gab es ausser den 1. Preisträgern der drei Altersgruppen noch weitere elf(!) Sonderpreise zu feiern (für die ganze Band, für Band-Sections, für Solisten). Und die mit Fachleuten besetzte Jury war voll des Lobes über das Niveau der gezeigten musikalischen Leistungen.

16 Hamburger Bigbands mit insgesamt 400 Nachwuchsmusiker*innen präsentierten am Wochenende 16./17. November ihr Programm in den vollbesetzten Konzerträumen der Staatl. Jugendmusikschule Hamburg nicht nur der Jury, sondern einem sehr fachkundigen, musikbegeisterten und jungen Publikum.

An beiden Tagen war „High Life“ garantiert, zumal das Rahmenprogramm auch noch zu drei Workshops zum Mitmachen einlud und das Abschlusskonzert des Schulbigband-Workshops mit dem Landesjugendjazzorchester (Ltg. Lars Seniuk) plus zwei Schulbigbands ein Highlight darstellte.

Bevor es im nächsten Herbst wieder für alle jungen Hamburger Musiker*innen heisst „Jugend jazzt“ (dann für Combos und Solist*innen), freuen wir uns auf die im Mai 2020 stattfindende Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ für Bigbands, die dann tatsächlich zum ersten Mal in unserer schönen Hansestadt Station macht. Und hier werden wir vetreten durch die Band „Think Big!“ von der Staatl. Jugendmusikschule Hamburg (Ltg. Sven Kagelmann), die als diesjähriger 1. Preisträger für diese Auszeichnung ausgewählt wurde.